IGS Grete Unrein Web

 
 
 
Schulnews
Die 9. Klassen melden sich aus Nürnberg
von A. Schure am 16.05.2017 um 21:03

Auf geschichtlichen Spuren - Jahrgang 9
© 2017
Auf geschichtlichen Spuren - Jahrgang 9
Zwischen den Terminen ist immer mal Zeit für ein Lächeln für ein Gruppenfoto.

Weiterhin viel Erfolg, liebe 9er.

 
 
Jahrgang 10 sendet herzliche Grüße aus Berlin
von A. Schure am 11.05.2017 um 10:54

Auch in Berlin scheint es noch nicht so warm zu sein.
© 2017
Auch in Berlin scheint es noch nicht so warm zu sein.
(GR) Kurz, knapp und eindeutig:
Uns geht es gut, straffes Programm "Berlin - im Herzen der Demokratie".

Höhepunkte waren bisher eine Bunkerführung und der Deutsche Dom sowie die Blue Man Show.

Heute gibt ist einen Bildungstag: Auswärtiges Amt, Verteidigungsministerium und Stasimuseum, morgen noch Sanssouci.

Liebe Grüße an alle
Die 10. Klassen und ihre begleitenden Lehrer

 
 
Mittagessen im Mai
von A. Schure am 02.05.2017 um 21:38

Der Mai bringt zwischen den zahlreichen freien Tagen auch Unterrichtstage und somit Mittagessen von apetito.
© 2017
Der Mai bringt zwischen den zahlreichen freien Tagen auch Unterrichtstage und somit Mittagessen von apetito.
Das Maiangebot:

Alle wichtigen Regelungen hier zur Beachtung:

- Der Apetito-Chip ist IMMER mitzubringen!

- In unserer Mensa könnt Ihr von 11.30 Uhr - 14.00 Uhr Mittag essen. Danach darf kein Essen mehr angeboten werden.
- Bei geplanten Wandertagen, Exkursionen (ganztägig oder stundenweise), bitte unbedingt rechtzeitig das Essen abbestellen. Es tut Eurem Konto gut und zugleich muss letztlich nicht so viel Essen entsorgt werden.
- Mitunter kann sich der ausgewiesene Speiseplan kurzfristig ändern. Apetito bittet das zu berücksichtigen.
- Die Liste der Zusatzstoffe befindet sich in der Mensa am Eingang.

Das Angebot

 
 
8. Schüleraustausch erfolgreich beendet
von A. Schure am 14.04.2017 um 20:04

Einige Gastfamilien konnten sich nicht von ihren Gastschülern trennen, wenige Minuten vor der Rückreise - noch nicht alle da!
© 2017
Einige Gastfamilien konnten sich nicht von ihren Gastschülern trennen, wenige Minuten vor der Rückreise - noch nicht alle da!
Der fehlende Schlaf von unserer langen Busreise ist bestimmt längst aufgearbeitet.
Die Erinnerungen an die Woche in Frankreich werden dafür garantiert noch lange in unseren Gedanken bleiben.
Seien es die Unterrichtsbesuche, die Arbeit in den Ateliers, das Kennenlernen der beiden Städtchen La Rochefoucauld und Ruffec, die Exkursionen in die Comicstadt Angoulême oder an den historischen Ort Oradour sur Glane.
Und natürlich denken wir sehr gern an das Austernmuseum in Acrachon zurück, an das mutige Verkosten von Austern und, als absoluter Höhepunkt - das Erklimmen der höchsten Wanderdüe Europas, der Düne von Pilat, um dann den Blick auf den Atlantik zu genießen.

Wir...weiter

 
 
Nachtrag zu den geplanten Neuregelungen an der IGS
von A. Schure am 04.04.2017 um 17:59

Na was denn nun ... Stimmt das oder stimmt das nicht? Und wenn nein, warum doch ...?
© 2017
Na was denn nun ... Stimmt das oder stimmt das nicht? Und wenn nein, warum doch ...?
Die Meldungungen vom vergangenen Samstag (Es war ein 1. April ;) verwirrten doch einige Schüler, Lehrer, Eltern und andere Freunde des Schülercafés und des Tagesablaufes.
Also: Das Angebot im Schülercafé wird doch nicht geändert. Wenngleich sich die Stimmen häuften, dass es so schlimm nicht wäre. Im Gegenteil. Nur an den Komponenten der Teeangebote im besagten Artikel solle noch etwas gefeilt werden ...
Vielleicht können wir einfach mal mit dem Großverbrauch an Majo & Co anfangen, denn das ist wirklich absolut ungesund, was da täglich auf die Sandwich oder Pizzen verteilt wird.

Die Meldung auf unserer IGS-Facebookseite, wo angekündigt wurde, den Unterrichtsablauf...weiter

 
 
8. Schüleraustausch hat erfolgreich begonnen
von A. Schure am 04.04.2017 um 17:44

Während die deutschen Schüler auf die Gasteltern warten, machen sie sich bekannt mit ihren Austauschpartnern und übten schon mal das diesjährige Themen-Lied
© 2017
Während die deutschen Schüler auf die Gasteltern warten, machen sie sich bekannt mit ihren Austauschpartnern und übten schon mal das diesjährige Themen-Lied
Zugegeben, die Fahrt war wieder so richtig richtig lang und an das Schlafen im Bus will und kann man sich nur schwer gewöhnen.
Aber umso herzlicher waren wieder die beiden Begrüßungen. Erst in Ruffec, eine Stunde später in La Rochefoucauld.
Der erste Tag (der Dienstag) galt dem französischen Unterricht und der Arbeit in den Workshops.
Unter dem Thema: Schau, so lebe ich ... Viens voir comment je vis" tauschten sich die französischen Schülern mit unserer deutschen Schulgruppe aus, natürlich in beiden Sprachen.
Der Tag war lang, wie es eben an französischen Schulen so üblich ist.
Die nächsten Tage bringen dafür noch zahlreiche Höhepunkte...weiter

 
 
10 von 3000 - Schulbrücke Europa in Hamburg
von A. Schure am 31.03.2017 um 20:58

Die Schüler der IGS auf dem Traditionsschiff Rickmer Rickmers im Hamburger Hafen
© 2017
Die Schüler der IGS auf dem Traditionsschiff Rickmer Rickmers im Hamburger Hafen
(AK) Mittlerweile nahmen an den verschiedenen Schulbrücken Weimar, Europa und Alumni insgesamt ca. 3000 Schüler in mehr als 10 Jahren teil.

Zum achten Mal in Folge auch 10 Schülerinnen und Schüler der IGS „Grete Unrein“ aus Jena.
Neun Tage Schulbrücke Europa – neun Tage voll europäischer Geschichte, Austausch und Freude.
Als wir nach Hamburg fuhren, wussten wir alle noch nicht so recht auf was wir uns konkret eingelassen hatten. „Schulbrücke Europa“ – natürlich kannten wir die Aushänge im Schulhaus und die Geschichten ehemaliger Teilnehmer, doch wie werden die anderen Schüler sein? Haben wir genügend Vorkenntnisse für die Themen? Werden wir wirklich Brücken bauen?...weiter

 
 
Schulbrücke 2017 - Grüße aus Hamburg
von A. Schure am 28.03.2017 um 22:07

Gute Stimmung bei den 10 IGS Schülern in Hamburg bereits am Anreisetag
© 2017
Gute Stimmung bei den 10 IGS Schülern in Hamburg bereits am Anreisetag
(TS) Nach der ersten Hälfte der Schulbrücke Europa können die Teilnehmer der IGS „Grete Unrein“ ein positives Zwischenfazit ziehen.

Anspruchsvolles Programm, viele neue europäische Mitstreiter kennengelernt, abwechslungsreiche Stadt, passable Unterkunft und gutes Essen – bieten ideale Rahmenbedingungen für die nun mittlerweile 8. Teilnahme der IGS an diesem Internationalen Schulprojekt.

Nach vier intensiven Arbeitstagen stand am Dienstag die Stadterkundung von Hamburg und ein Empfang beim Staatssekretär im Rathaus auf dem Programm. Ab Mittwoch beschäftigen sich die 48 Jugendlichen aus 5 Nationen Europas mit aktuellen Zukunftsfragen.

 
 
     
Seite drucken
   1274738 Besucher Startseite  | Schule  | Community  | Vertretungen  | Schule (alt)  | Kontakt (alt)