IGS Grete Unrein Web

 
 
 
Pressestimmen
 
JenaTV - zum Richtfest des Speisesaalanbaus
von Martin Heinrich am 30.10.2009 um 18:36

Bitte nicht wundern, wir haben uns nicht geirrt. Direkt im Anschluss an den Beitrag zum Chemie-Saal der Uni widmet die JenaTV Redaktion auch der IGS einige Worte und Bilder, schaut einfach selbst.

Und da wir nun schon am Video anschauen sind, hier noch einmal zur Erinnerung, so war es am 15.Juli 2009.


 
 
OTZ: Richtfest an der IGS
von Martin Heinrich am 30.10.2009 um 15:17

OTZ/Lutz Prager
© 2009
OTZ/Lutz Prager
Schulleiter Rüdiger Schütz erhebt das Glas auf die Bauleute und Planer, die die IGS "Grete Unrein" zu einem Schmuckstück machen. Gestern wurde Richtfest für einen Anbau gefeiert, in dem ein Speisesaal entsteht. 4,6 Millionen Euro investieren die Kommunalen Immobilien in die Schule, die in den Winterferien 2010 wieder bezogen werden soll. (Foto: OTZ/Lutz Prager)

 
 
Erstwählerprojekt an der IGS
von A. Schure am 08.09.2009 um 20:02

[IMG|img/Bundestagswahl_03.jpg|Statt einfach blind vertrauen, sich vor den Wahlen klug machen|© 2009|0] (TLZ/08/09/2009) Mit der Aktion "Du hast die Wahl" soll kurz vorm Urnengang am 27. September das Politikinteresse bei jungen Leuten in Thüringen gesteigert werden. Am 11. September macht das landesweite Projekt erneut Station in Jena. Ein internationales Studententeam wird mit Schülern der IGS "Grete Unrein" das Gespräch über Fragen der Demokratie suchen aber auch zu aktuellen und interessanten Aspekten der Bundespolitik diskutieren. Den Fragen der Jugendlichen vor Ort werden sich an diesem Tag auch Politiker der verschiedenen Parteien stellen. Zusagen liegen aus der SPD, von den Grünen und den Linken bereits vor.

 
 
Ziel: Rückkehr im Winter
von A. Schure am 05.08.2009 um 21:15

Durchblick bis nach oben
© 2009
Durchblick bis nach oben
(OTZ / M.Groß) Wenn morgen das neue Schuljahr beginnt, dann wird in der Grete-Unrein-Schule kein einziger Schüler anzutreffen sein. Das hat seinen Grund in der gegenwärtigen Sanierung des mittlerweile 97 Jahre alten Schulgebäudes.
Die läuft planmäßig, sogar mit einem leichten Plus von gut zwei Wochen, wie Projektleiter Falk Werrmann-Nerlich vom städtischen Eigenbetrieb "Kommunale Immobilien Jena" (KIJ) im OTZ-Gespräch vor Ort berichtet...



Zum Artikel

 
 
TLZ: "Grete" vorfristig schön
von A. Schure am 18.07.2009 um 22:15

Projektant ist mit dem Baustand zufrieden
© 2009
Projektant ist mit dem Baustand zufrieden
(tlz/TS)) Die Westvorstadt des Jenaer Zentrums hat demnächst einen wahren Glanzpunkt: Ende August und damit vorfristig wird die Fassade der Integrierten Gesamtschule "Grete Unrein" fertigsaniert sein. - Immerhin ein 850 000-Euro-Kostenbrocken vom Rundumsanierungsprojekt, wofür die Stadt in summa 4,5 Millionen Euro berappt. Hinzu kommen 600 000 Euro für neues Inventar, so erläuterte gestern Falk Werrmann-Nerlich, der Projektleiter vom kommunalen Immobilieneigenbetrieb KIJ...

Zum gesamten Artikel

 
 
Raku-Brand und Graupensuppe
von A. Schure am 19.05.2009 um 21:20

Klasse 7c auf Geschichtsexkursion ins Mittelalter
© 2009
Klasse 7c auf Geschichtsexkursion ins Mittelalter
(OTZ/Claudia Bioly)Bürgel. Im Rahmen eines
Projekts „Mittelalter“ waren gestern Schüler der 7. Klassen
der Integrierten Gesamtschule „Grete Unrein“ aus Jena in Bürgel
und Thalbürgel am Werk. Im Keramikmuseum war Raku-
Brand angesagt. Der erste Projekttag dieser Art. ...

Die OTZ-Seite mit Artikel

 
 
Toleranz und Offenheit
von A. Schure am 17.05.2009 um 20:56

Jena. (tlz/jb) Mit einem bunt besprühten Bus machte Renè Hüttner, der Geschäftsführer des Bundes deutscher Pfadfinder am Mittwoch vor der Grete-Unrein-Schule Halt. Er hatte für die Schüler Geschenke dabei, die Respekt!-CDs. Die Verteilung dieser CD ist Teil der Respekt!-Aktion, einer Initiative von MDR Sputnik, namhaften Musikern und weiteren Partnern. Sie wird in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen durchgeführt, mit dem Ziel, eine offene, respektvolle und demokratische Gesellschaft in Mitteldeutschland zu fördern...


Zum Artikel

 
 
Westsportplatz wird Sportpark Jena-West
von A. Schure am 09.04.2009 um 21:58

Unter neuem Namen - große sportliche Projekte geplant
© 2009
Unter neuem Namen - große sportliche Projekte geplant
Jena (OTZ/sc). Eine Dusche, eine Toilette und nur ein Umkleideraum sind für den in der Hauptsaison ganztägig genutzten Westsportplatz entschieden zu wenig. ... Im kommenden Jahr soll das Areal mit einem neuen Sanitär- und Umkleidetrakt aufgewertet werden. Das Vorhaben sei vom städtischen Eigenbetrieb Kommunale Immobilien Jena (KIJ) bestätigt und im Finanzplan für 2010 festgeschrieben, teilte der Verein Initiative Westsportplatz e.V. (InWest) - seit April offizieller Pächter des Westsportplatzes - gestern mit.




Zum OTZ-Artikel

 
 
     
Seite drucken
   1288919 Besucher Startseite  | Schule  | Community  | Vertretungen  | Schule (alt)  | Kontakt (alt)