IGS Grete Unrein Web

 
 
 
Schulnews

Ostergeschichten im Luisenhaus

von Eric Weber am
Die 7C im Luisenhaus
Die 7C im Luisenhaus
Unsere Schule und das Altenheim im benachbarten Luisenhaus begannen in den letzten Jahren, regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen für die dort ansässigen Bewohner*innen zu organisieren. Unsere Aktivität dieses Mal war das Vorlesen selbstgeschriebener Geschichten, Gedichte und ein Quiz zur Osterzeit verfasst von den Schüler*innen der 7c. Das Vorlesen war dabei eine wunderbare Möglichkeit, Schüler*innen und Bewohner*innen zusammenzubringen und eine Brücke zwischen den Generationen zu schlagen. Mit unserer kleinen Aktion brachten wir eine Abwechslung in den Alltag älterer Menschen und halfen ihnen dabei, sich an ihre eigenen Kindheitserlebnisse zur Osterzeit zu erinnern. Für die Schüler* innen der 7c wurde das Vorlesen zur Herausforderung und Chance, wertvolle Erfahrungen im Umgang mit älteren Menschen zu sammeln. Während des Vorlesens konnten die Schüler*innen lernen, auf die Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner*innen einzugehen. Denn einige Menschen waren altersbedingt schwerhörig und andere sehbehindert. Es entstanden so Gelegenheiten, um über das Leben im Allgemeinen zu sprechen. Da ältere Menschen über viel Lebenserfahrung verfügen, konnten die Schüler*innen von ihren Geschichten und Erfahrungen profitieren. Für die Bewohner*innen im Luisenhaus war das Vorlesen ein willkommenes soziales Ereignis, das ihnen Abwechslung und Freude brachte. Als Dankeschön erhielten die Schüler*innen einen großen Applaus und ein Osternest voller süßer Leckereien. Danke dafür!

Andrea Hempel
Schulsozialpädagogin der Grete Unrein Schule
     
   3539319 Besucher Startseite  | Schule  | Community  | Vertretungen