IGS Grete Unrein Web

 
 
NUT - Natur Umwelt Technik
Das vorliegende modulare Konzept für den Natur - Umwelt - Technik - Unterricht ist als kompletter Lehrgang zu verstehen, der sich vom 7. bis zum 10. Schuljahr erstrecken kann. Die 7 Module beinhalten jeweils eine Anzahl von Einzelbausteinen, die, unter Berücksichtigung der Interessen von Schülern, Lehrern und Eltern sowie des Könnens der Schüler und eingesetzten Lehrer, je nach Intentionen zu Unterrichtseinheiten kombiniert werden können. Dabei kommt es nicht auf eine vollständige Umsetzung aller Inhalte des Bausteins an - vielmehr auf die geschickte Kombination mit Inhalten aus Bausteinen anderer oder derselben Module. Die Inhalte können also problemlos auf die inneren und äußeren Bedingungen, auf die jeweils herrschende Situation abgestimmt werden.

Bereits hier zeigt sich die Vielzahl der Varianten, die sich bei der Gestaltung von Unterrichtseinheiten ergeben, aber auch die daraus resultierenden Anforderungen hinsichtlich der Planung des kompletten Lehrganges.
Kurz - die Auswahl und Zusammensetzung, eventuell sogar individuelle Ergänzung der Inhalte, die Organisation des Lehrganges obliegt allein den eingesetzten Kollegen. Das modulare Konzept unterbreitet lediglich Vorschläge über Ziele und mögliche Inhalte.

Allerdings sollten bei der Gestaltung des Lehrganges folgende Ziele im Vordergrund stehen.


 Aufgaben und Ziele

Das projektorientiert angelegte Fach soll die Schüler auf ihre zukünftige Rolle als Erwerbstätige und als Konsumenten in einer zunehmend von Technik- und Umweltproblemen geprägten Lebens- und Arbeitswelt vorbereiten.
Neben den in den Modulen differenziert formulierten Zielen gilt es, durch die Gestaltung des Unterrichts bei den Schülerinnen und Schülern Teamfähigkeit, Kreativität und Flexibilität zu fördern, Zielverfolgungsengagement, kritisches Werten und Entscheidungsfähigkeit auszubilden, sowie Fähigkeiten der Kommunikation, Organisation und Planung zu entwickeln.
Die Schüler erleben und erkennen die Natur, verstehen Technik als Mittel bzw. Verfahren zur Herstellung von Produkten. Dabei ist ein hoher Anteil von praktischer Schülertätigkeit zu garantieren. Die Schüler erkennen die Komplexität der Zusammenhänge zwischen Mensch und Technik, Technik und Natur sowie schließlich Natur und Mensch. Ihnen wird die Bedeutung eines eigenverantwortlichen, umweltbewussten Handelns neben der Verantwortung der Gesetzgeber, Produzenten und Konsumenten bewusst.
     
NUT - Natur Umwelt Technik MODUL A: ''Wir schließen Frieden mit der Natur'' MODUL B: Die technische Zeichnung als Planungsmittel MODUL C: ''Wir stellen Produkte her'' MODUL D: ''Wir unterscheiden Werkstoffe'' MODUL E: ''Mensch und Technik'' 29.11.2007 Seite drucken
   1086808 Besucher Startseite  | Schule  | Community  | Vertretungen  | Schule (alt)  | Kontakt (alt)