IGS Grete Unrein Web

 
 
Basiskurs - 2 ab 5

 

Auch, wenn hier noch die Infos zum vergangenen Schuljahr stehen; Das Sprachenkonzept wird momentan überarbeitet. Somit werden wir auch den Basiskurs "2 ab 5" neu gestalten. Genaueres demnächst auf diesen Seiten.


... Im vergangenen Schuljahr :

 Basiskurs " Kennenlernen einer weiteren Fremdsprache" ab Klassenstufe 5 in Form einer Projektwoche...

Eine Elterninformation zur Projektwoche vom 10.03. - 14.03.2008

Hinweis: Alle Eltern erhalten in den nähsten Tagen eine genaue Information über die Einwahl (Jahrgang 5), die Fortführung (Jahrgang 6) und die Aussichten (Wahlpflichtbereich - ab Klasse 7).


Die veränderte Regelschulordnung für die Thüringer Regelschulen, gültig ab dem Schuljahr 2004/05 wird auch Ihr Kind berühren. Sie sieht unter anderem vor, dass jeder Schüler der Klassenstufen 5 und 6 mit einer weiteren Fremdsprache vertraut gemacht wird. Dies ist in sogenannten "Basiskursen" durchzuführen. Hierbei stützen wir uns unter anderem auch auf die Erfahrungen aus dem Schulversuch "2 Fremdsprachen ab Klassenstufe 5", welcher im Schuljahr 2003/04 an 40 Thüringer Schulen aller Schulformen, so auch an derIGS "Grete Unrein" Jena, erfolgreich durchgeführt wurde und der auch noch in zwei Klassen (7. und 8. Klasse - je eine Sprachgruppe) laufen wird.

Warum eine weitere Fremdsprache bereits so früh?

  • Die Entscheidung, die Kinder bereits ab Klasse 5 mit einer weiteren Fremdsprache vertraut zu machen erklärt sich daraus, dass bereits alle Thüringer Schüler ab Klasse 3 ihre erste Fremdsprache, meist Englisch, erlernen. Der zeitliche Abstand bis zur Klasse 7 für eine weitere Fremdsprache ist somit einfach zu lang.
  • Die führen–ffnung der europäischen Grenzen in alle Himmelsrichtungen macht letztlich auch vor unserem Schulsystem nicht halt. Gerade das frühzeitige Erlernen von Fremdsprachen kommt dieser Tendenz viel besser entgegen. Die Schüler werden mit spielerischen Mitteln unter Berücksichtigung ihres Alters mit der neuen Sprache vertraut gemacht.

Wie wird der Basiskurs an der IGS organisiert?

Laut Schulordnung sind pro Jahrgang 30 Wochenstunden vorgesehen. Die Durchführungsform dieses Basiskurses obliegt jeder Schule. Die Fachschaft Sprachen der IGS Jena hat sich entschieden, diesen Basiskurs für die 5. und 6. Klassen in disem Schuljahr in Form einer Projektwoche, vom 10.03.2008 - 14.03.2008 zu organisieren. 

Die Schüler der Klassen 11a - 11c werden die 5. und 6. Klassen die gesamte Woche aktiv begleiten. 
Unsere Schule bietet in diesem Basiskurs die beiden Fremdsprachen Französisch und Russisch an.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung folgende Festlegungen:

  • Ihr Kind entscheidet sich einmalig für eine der beiden Sprachen, ein Wechsel im kommenden Schuljahr ist nicht mäglich.
  • Der Basiskurs in Klasse 6 baut auf den Wissenserwerb in der 5. Klasse auf, ist also eine Fortführung.
  • Im Basiskurs gibt es keine Noten, es erfolgen lediglich kurze verbale Einschätzungen auf dem Zeugnis.
  • Die Wahl für eine der beiden Sprachen ist nicht gleichzeitig bindend für die Entscheidung ab Klasse 7 in ein Fach des Wahlpflichtbereiches. Das heißt, Ihr Kind kann:
    a. die Sprache weiter fortführen,
    b. es kann die Sprache wechseln aber sich auch
    c. für die anderen Angebote aus dem Wahlpflichtbereich entscheiden.

Welche Sprachkenntnisse wird Ihr Kind am Ende des Basiskurses beherrschen?

  • In diesem Basiskurs wird Ihr Kind vorrangig mündlich meist in spielerischer Form, erste wichtige Grundlagen kennen lernen, um sich selbst, seine Freunde und Familie vorzustellen, es wird die unmittelbare Umgebung genauer beschreiben können, Mini-Dialoge dazu führen. Weiterhin erlernt es kleinere Redewendungen, um sich im Alltag zu erkundigen, Bitten und Fragen stellen zu können bzw. Gefühle auszudrücken.
  • Das sprachliche Niveau ist laut europäischem Sprachenstandard auf A1 festgelegt. Dabei sollen hauptsächlich das Sprechen und Hören eine wichtige Rolle spielen.
  • Dennoch werden die Schüler auch mit dem Schriftbild (im Russischen auch die kyrillischen Buchstaben) vertraut gemacht, vielleicht wird es sogar schon den eigenen Namen, Städtebezeichnungen (Russisch), kleine Sätze (Französisch, Russisch) o. ä schreiben können.

Bei Nachfragen stehen Ihnen selbstverständlich folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

  • Klassenleiter der jeweiligen 5. und 6. Klassen
  • A. Schure (Sprachenlehrer und verantwortlich für die Durchführung des Basiskurses an der IGS)
  • Schulleitung
  
     
Basiskurs - 2 ab 5 16.08.2008 Seite drucken
   1138045 Besucher Startseite  | Schule  | Community  | Vertretungen  | Schule (alt)  | Kontakt (alt)